Spiralock-Befestigungsteile steuern den größten Mond des Saturns an

Nach einer Reise von sieben Jahren über mehr als drei Milliarden Kilometer wurde die an der Seite des Cassini Orbiter angebrachte Huygens-Sonde in weniger als zwei Minuten auf 19.000 km/h abgebremst, bevor sie per Fallschirm auf der gefrorenen Oberfläche des größten Saturnmondes Titan landete. Diese Landung erfolgte am 14. Januar des vergangenen Jahres. Neben der Messung von Wind, Druck, Temperatur und elektromagnetischen Feldern des laut Wissenschaftlern „größten Geheimnisses des Sonnensystems“ konnten wir mithilfe eines Bordmikrofons der Huygens-Sonde zum ersten Mal hören, wie sich andere Welten anhören.

Während Ihr Produkt nicht unbedingt solche Strecken zurücklegen muss wie das Cassini-Huygens-Raumfahrzeug bei der Erkundung des Saturns und seiner Monde, muss es doch auf Ihrem Markt mit minimalen Ausfällen funktionieren, weil der Ruf und die Zukunft Ihrer Marke von seiner Zuverlässigkeit abhängen. Die Zuverlässigkeit Ihres Produkts hängt aber davon ab, wie gut es physisch von Muttern und Bolzen zusammengehalten wird, die unter Stößen, Vibrationen oder extremen Temperaturen gelockert werden oder ausfallen können.

Um eine ausfallsichere atmosphärische Messung von sowohl Saturn mittels des Cassini Orbiter als auch Titan mittels der Huygens-Sonde zu ermöglichen, mussten Hunderte von Bolzen in vakuumdichten Hohlräumen sitzen, ohne dass sich das Gewinde löst oder abgenutzt wird, und das trotz Stößen, Vibrationen und extremen Temperaturen wie beim Raketenstart, beim Rückeintritt in die Atmosphäre und den Temperaturen unter Null im Weltraum. „Die Schrauben mussten stets fest sitzen, ohne dass die Möglichkeit bestand, sie erneut anzuziehen. Bei herkömmlichen Gewinden lösten sich die Schrauben aber oder versagten bei Tests“, so Dan Harpold, ein NASA-Wissenschaftler, der an dem Projekt beteiligt war. „Die Spiralock-Gewindeform sorgte für einen dichten, festen Sitz bei 300° C“, so Harpold. „Wenn sie einmal festgezogen waren, blieben die Schrauben in den Gewinden, wodurch wir unseren Flugplan einhalten konnten. Bis dato hat sich meines Wissens keine einzige gelockert.“

Klicken Sie hier, um den ganzen Artikel zu lesen.
AnhangGröße
Spiralock_-_Cassini_Update.pdf52.62 KB
Copyright ©2010 Spiralock  |  25235 Dequindre Road  |  Madison Heights, MI 48071  |  248.543.7800  |  800.521.2688 (US)