Vibrationslockerungsfestigkeit

Junker-Vibrationstest

    Umfassende Tests an Junker-Quervibrationsausrüstung haben gezeigt, dass die interne Sicherungsgewindeform von Spiralock bessere Leistungen als andere Gewindesicherungsvorrichtungen bietet. Im Gegensatz zu anderen Sicherungsvorrichtungen, die bereits in der ersten Testminute Vorlast verlieren, bleibt Spiralock fest, bis der Bolzen aufgrund von Ermüdung bricht.
Testparameter: ¼-28-Mutter bei 20 Hz und +/-0,033 Amplitude Querbewegung      
 
Das Goddard Space Flight Center ermittelte, dass die Spiralock-Gewindeform das einzige Produkt war, das die Vibrationen durch die Feststoffraketenbooster des Space Shuttle aushalten konnte. Selbst Tests, die über die Spezifikationen für das Space Shuttle um einen Faktor von 10X hinaus gingen, konnten die Spiralock-Befestigungsteile nicht lösen.

 

Spiralock im Vgl. zu anderen Sicherungsmechanismen

  • Klebstoff
  • Verbindungsbolzen
  • Federringe
  • Scheibensicherung - Keiltyp
  • Kerbverzahnungen
  • Gegenmuttern
  • Sicherungsdraht
  • Splint
  • Laschensicherung
  • Selbstsichernd
    • Ganzmetall
    • Nylonring
    • Presspassung

Keine dieser Sicherungsoptionen spricht die Grundursache des Lockerns an! Sie dienen lediglich zur Gewährleistung der Ausfallsicherheit, damit ein Befestigungsteil nach Verlust der Spannung festgehalten wird. Spiralock modifiziert das grundlegende Verhalten der Verbindung, anstatt sich auf Gewindereibung zu verlassen.
Copyright ©2010 Spiralock  |  25235 Dequindre Road  |  Madison Heights, MI 48071  |  248.543.7800  |  800.521.2688 (US)